GOLFPLATZPFLEGE

Nachsaat ganz fix

Der Quickseeder schafft 5.000 Quadratmeter in einer Stunde

Golfplätze sind den unterschiedlichsten witterungsbedingten Gefahren ausgesetzt. So macht neben zu viel Regen auch übergroße Hitze jeder Anlage zu schaffen. Die Grasnarbe droht zu verbrennen. Wo vorher noch sattes Grün den Blick der Spielenden erfreute, bilden sich nun unschöne Kahlstellen. Der Spielbetrieb wird beeinträchtigt. Die Antwort auf die Frage, was hilft, fällt einfach aus: Nachsäen.

Florian Clute, Fachbereichsleiter Golfplatzbau und Renovation bei Sommerfeld, empfiehlt für diese Arbeit die Herbstmonate. „Dann hat die Grasnarbe genügend Zeit, um sich wieder zu schließen“, sagt der erfahrene Fachmann. Am besten für den gleichmäßigen Wuchs sind Samenmischungen mit RSM-Bewertung. Diese Norm wurde speziell für Rasengras entwickelt und sichert die gleichbleibende Qualität der Mischungen. Das perfekte Gerät für die maschinelle Nachsaat ist der Quickseeder von Sommerfeld. Er sorgt mit 750 Einstichen pro Quadratmeter für eine optimale Belüftung der oberen Rasentragschicht und bringt zugleich das Saatgut ein. Eine 5.000 Quadratmeter große Fläche schafft er mühelos in einer Stunde.