Golf-Fakten und Corona-Webinar

Golf-Fakten und Corona-Webinar

SAG veröffentlicht zum 2. Mal die Studie „Golfmarkt Deutschland“

 

150 Seiten pickepackevoll mit Zahlen, Fakten, Informationen: Die Sommerfeld AG hat zum zweiten Mal den Bericht „Golfmarkt Deutschland“ herausgegeben. Der Autor Dr. Falk Billion hat darin unter anderem das Älterwerden der Anlagen des Landes untersucht: Von den 722 Golfanlagen, die es Anfang 2020 in Deutschland gab, wurden 463 – und damit satte 64 Prozent – bereits vor 1995 gegründet und sind damit mindestens ein Vierteljahrhundert alt. „Das Thema der Erneuerung von Golfanlagen ist also von großer Bedeutung, sowohl in Bezug auf das Produkt als auch auf das Management der Betriebe“, so Billion.

Der Bericht des Sachverständigen wurde im vergangenen Jahr zum ersten Mal von der Sommerfeld AG publiziert. Angesichts des großen Interesses war schnell der Plan geschmiedet, die Inhalte auszubauen. Geplant, getan: „Auf Basis einer neuen Kooperation mit dem IST-Studieninstitut bietet die nun erschienene 2020er-Ausgabe 54 zusätzlichen Seiten zu Marketing-Basics, die in der heutigen Zeit enorm wichtig für den Großteil der Golfanlagen sein kann“, erläutert Marcel Schumacher vom IST Studieninstitut.

Ebenfalls ein wichtiges Thema in Clubs quer durch die Republik ist aktuell leider: Corona. Da der Bericht bereits durch die Druckmaschinen lief, als das Ausmaß der Pandemie erst sichtbar wurde, kommt das Virus zwar nicht schwarz auf weiß vor – dafür haben Billion und die SAG in Windeseile ein Webinar konzipiert. Es fand vor etwa 150 Teilnehmern ebenfalls in Kooperation mit dem IST statt und gab viele Antworten auf wirtschaftliche sowie rechtliche Fragen rund um den Corona-Ausbruch und die damit verbundenen Folgen. Sowohl den Bericht „Golfmarkt Deutschland 2020“ als auch einen Mitschnitt des Seminars stellt die Sommerfeld AG allen Interessierten zur Verfügung. Erhältlich unter www.sommerfeld.de/golfmarktdeutschland.